Wie plane ich eine Geburtstagsparty für Erwachsene?

Eine erfolgreiche Geburtstagsparty muss gut durchdacht sein. Um die Feier alles, außer langweilig zu gestalten, sollte man sich frühzeitig gut vorbereiten. Von der Geburtstagskarte bis zur Dekoration und Location muss an alles gedacht werden.

Frühzeitig den Ort bestimmen

Geburstag

Eine Geburtstagsparty findet oft in Veranstaltungsräume oder in Hotels statt. Aber auch Cafés sind beliebte Orte, um mit seinen Freunden zu feiern. Wer seine Feier in öffentlichen Räumen veranstaltet, muss frühzeitig den Ort reservieren. Gerade an Feiertagen können Cafés sehr schnell ausgebucht sein. Alternativ kann man auch zu Hause feiern. Das kann Zeit und Geld sparen. Hat man einen eigenen Garten, kann man dort seine Feier veranstalten. Das hat den Vorteil, dass das Putzen im Anschluss etwas leichter von Hand fällt. Allerdings sollte man auch nicht von zu Hause zu spät mit dem Planen beginnen.

Eine Themenparty veranstalten

Die Themenparty kann eine kreative alternative sein. Ist das Geburtstagskind zum Beispiel in den 80er geboren, könnte man die Gäste auch in diesem Style kleiden lassen. Dazu gehören auch Musik und Dekoration. Sollte die Person zur Halloween Geburtstag haben, kann man die Dekoration im Grusellook halten. Grenzen gibt es keine. Allerdings sollte derjenige der den Geburtstag hat auch einen Gefallen zu dem Thema haben, denn es ist ja seine Party.

Die Geburtstagskarten und Einladungen schreiben

Steht der Standort und die Dekoration fix, kann man beginnen, die Einladungen zu schreiben. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Eine geburtstagskarte muss auch nicht immer kitschig sein. Wer sich was Neues einfallen lässt, weckt Interesse. Auch mit dem Verschicken der Karten sollte man nicht zu spät beginnen. Wichtig ist, dass man nicht vergisst, den Gast darauf hinzuweisen, auf die Karte zu antworten. Dadurch lässt sich besser die Gästeanzahl bestimmen und es kann noch an Platz und Getränke fein justiert werden.